Paleo – Steinzeit Diät: ohne Hunger abnehmen, fit und schlank werden by Nico Richter, PDF, 3862445909

April 4, 2017

51bUNvkpLoL

Paleo – Steinzeit Diät: ohne Hunger abnehmen, fit und schlank werden by Nico Richter

  • Print Length: 224 Seiten
  • Publisher: Christian Verlag GmbH
  • Publication Date: 26. September 2016
  • Language: Deutsch
  • ISBN-10: 3862445909
  • ISBN-13: 978-3862445905
  • File Format: PDF, EPUB

 

PALEO – Schlank, fit und gesund mit der ursprünglichen Ernährung des Menschen.

Nico Richters hochwertige Beiträge kenne ich bereits von der Homepage paleo360.de. Mit entsprechend großer Spannung und gleichzeitig kritischer Erwartung stand ich also dem Buch “Paleo – Power for Life” gegenüber. Entsprechend habe ich mich sehr gefreut, als ich heute mein bestelltes Exemplar erhalten habe.

Beim ersten Öffnen des Buches stieg mir der angenehme Geruch von “neu” in die Nase. Aber schließlich soll hier nicht der Geruch, sondern der Inhalt bewertet werden:soviel vorweg, der Aufbau des Buches ist logisch schlüssig und hilft beim “Reinkommen” ins Buch.

Der Einstieg stellt ein schön geschriebenes und motivierendes Vorwort aus Sicht des Autors sowie der Ärztin des Autors dar. Schon hier wird dem westlich konsumierenden Menschen unweigerlich klar, es geht nicht nur ums (Nach-)Kochen diverser Rezepte, sondern auch darum, seinen Lebensstil zu ändern. Dem Autor gelingt es aus meiner Sicht an dieser Stelle und auch im weiteren Verlauf des Buches hervorragend, nicht die Haltung eines “Predigers pro Paleo-Life” einzunehmen, sondern dem Leser vielmehr ein motivierendes Angebot zu machen: Probiers’ einfach mal aus! Dazu passend finden sich angenehme, nicht auf eine Selbstdarstellung abzielende Bilder vom Autor in verschiedenen Situationen (z.B. Kochen, Aufenthalt in der Natur) vor.

Damit das Probieren besser gelingt, vermittelt einem das Buch im Folgenden die wesentlichen Grundlagen von Paleo. Dies umfasst eine geschichtliche Herleitung und Erklärung von Paleo, die zumindest mir helfen wird, einem Außenstehenden das Konzept Paleo vernünfig und plausibel zu erklären. Es schließt sich ein klar beschriebenes “Regelwerk” an – was soll ich essen, was soll ich vermeiden? Die grafische Aufbereitung ist äußerst gelungen und unterstützt den Inhalt des Buches (erlaubte Nahrungsmittel werden mit einem grünes Plus angegeben, nicht erlaubte Nahrungsmittel mit einem roten, nach unten gerichteten Dreieck).

Schön ist an dieser Stelle auch, dass das Buch mit diversen, häufig als Wahrheit empfundenen “Standpunkten” bricht, z.B. was Fett, Fleisch und Vollkorn angeht. Die Argumentation ist hier transparent, sodass sich jeder Leser eine eigene Meinung bilden kann. Die Vorteile von Paleo geben dem Leser einen zusätzlichen Motivationskick, dem Konzept eine Chance zu geben und es auszuprobieren.

Besonders erfreulich finde ich, dass das Buch nach diesem Abschnitt nicht direkt einsteigt und Kochrezepte “auflistet”, sondern einen Weg anbietet, “wie” man einen guten Einstieg in Paleo finden kann. Hierzu wird das 30-Tage-Paleo-Programm vorgestellt, einschließlich vieler hilfreicher Tips, Hinweise auf typische Fehler und Ratschläge für die Zeit nach dem Programm, die allesamt den Start in Paleo enorm erleichtern. Toll und gut durchdacht ist auch, dass der Speiseplan geschickt mit den Rezepten verknüpft ist, sodass der Einstieg auch hier reibungsloser gelingen kann. Dazu tragen nicht zuletzt auch weitere Informationen zu “Grundzutaten”, “Wochenplänen” und “Küchenutensilien” bei.

Es folgen die insgesamt 115 Rezepte, eine stattliche Zahl. Auch hier wurde offensichtlich viel Wert auf Struktur und Verständlichkeit gelegt, da die Rezepte sinnvoll gegliedert sind, sodass man alles schnell findet. Die Rezepte selber sind ansprechend verfasst und es kommen zu keiner Zeit unangenehme Fragen in einem auf, z.B. “Wie komme ich jetzt von Schritt 2 zu Schritt 3”? oder “Warum stehen in der Zubereitungsbeschreibung nicht alle Zutaten aus der Einkaufsliste?”. Die Angabe der Zubereitungszeit hilft dabei, den benötigten Aufwand einzuschätzen. So weiß man, wie viel Zeit man einplanen muss und kann für sich selbst entscheiden, ob man dieses Rezept, oder besser ein anderes Rezept auswählt.

Die Rezepte enthalten alle Nährwertangaben, was ich persönlich sinnvoll finde. Tipps, beliebte Kombinationen und Variations-Empfehlungen reichern die Rezepte weiter an, sodass man beim Lesen viel zu entdecken und zu stöbern hat. Auch wenn ich das Buch natürlich noch nicht im Langzeit-Gebrauch habe, freue ich mich schon darauf, diverse Variationen zu testen – das Buch wird es schaffen, sich langfristig interessant zu machen.

Die Bilder zu den Rezepten sind durchweg hochwertig und die “Ergebnisse” der Zubereitung sind liebevoll arrangiert und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Übrigens: Der Kaufpreis rechtfertigt sich in meinen Augen vollkommen, nicht nur wegen der informativen, ansprechenden Inhalte, sondern auch wegen der Aufmachung selbst – das Buch ist gradlinig, qualitativ hochwertig mit einem Hardcover und ästhetisch ansprechend!

Unbedingte Kaufempfehlung – sowohl für Paleo-Erfahrene, als auch für Paleo-Einsteiger!

download-button

Related posts

No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of